TECHKNOW

Resize
Dock/Undock
NEW FAQ ADDED
Unsere Website verwendet Cookies und andere Technologien, um Ihnen auf unserer Website den bestmöglichen Service zu bieten.

Ihre Cookies-Einstellungen können Sie jederzeit ändern.

Erfahren Sie mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen.
X

FRÄSEN
NPA 26/2017




MILLING

Neue Vollhartmetall-Schaftfräser in der CHATTERFREE-Linie

NEU

Ergänzend zu 2xD- und 4xD-VHM-Schaftfräsern stellt ISCAR innerhalb der Linie EC-E7/H7-CF nun 7-schneidige VHMSchäftfräser mit 3xD und 6xD vor.



Merkmale
  • 7-schneidige VHM-Schaftfräser mit unterschiedlichen Spiralwinkeln und ungleicher Teilung zum Hochgeschwindigkeits-/Trochoidfräsen sowie Schlichten.
  • 2xD-Werkzeuge - ae 0.1xD bis zu 0.3xD • 3xD-Werkzeuge - ae 0.1xD bis zu 0.2xD
    4xD-Werkzeuge - ae 0.05xD bis zu 0.15xD
    6xD-Werkzeuge - ae 0.05xD bis zu 0.1xD
  • Spezielles Schneidendesign mit großen Spankammern für effektiven Spantransport.
  • Gefertigt aus der TiAlN PVD-beschichteten Feinstkorn-Schneidstoffsorte IC902, auch für die Bearbeitung von gehärtetem Stahl geeignet.
  • Toleranz h6
  •  



Vorteile
  • Hervorragende Oberflächengüte, auch bei maximalen ap.
  • Reduzierung der Schnittkräfte.
  • Hohe Produktivität bei einem breiten Werkstückstoffspektrum.
  • Ermöglicht ein hohes Zeitspanvolumen.
  • Konstante, hohe Genauigkeit.
  •  


Beim Einsatz eines Schaftfräsers, der länger ist als nötig, ist dieser weniger stabil, so dass die Schnittparameter reduziert werden müssen. Die neuen Längenoptionen bieten eine optimale Werkzeuglänge für jede Bearbeitung und ermöglichen höchstmögliche Schnittparameter.


1. Trochoidfräsen
Öffnen einer Nut durch Überlagerung einer Kreisbewegung mit einer Linearbewegung (möglichst unter Ausnutzung der max. Schneidenlänge).

Die geringen Kontaktzeiten durch kleine Eingriffsbreite (ae) und kleine Umschlingung verringern die thermische Belastung der Schneiden. So können bei einer radialen Zustellung von 0.1 bis 0.3xD sehr hohe Schnittgeschwindigkeiten und Vorschübe erreicht werden. Das Verfahren erlaubt prozesssichere Schnitttiefen von 2xD bis max. 4xD. Darüber hinaus sind unter bestimmten Bedingungen Schnitttiefen bis 6xD möglich.


Eingriffszone
TrochoidKonventionell
Eingriffswinkel
am Fräser
Trochoider Bearbeitungszyklus
Schnittrichtung
 


2. Merkmale
  • Geringer Werkzeugverschleiß durch optimale Schnittparameter.
  • Geringe Temperaturbelastung durch kurze Eingriffszeit.
  • Hohe vc und fz.
  • Gleich bleibende Schnittbedingungen.
  • Maximale Nutzung der Schneidenlänge (gleichmäßiger Verschleiß).
  • Sehr hohe Zeispanvolumen.

Nutzen
  • Durchlaufzeiten verkürzen, durch hohe vc und fz.
  • Produktivität steigern.
  • Prozesssicherheit erhöhen.
  • Werkzeugkosten senken.
  • Auch für Spindeln mit wenig Leistung geeignet.
  • Kleine, daher kostengünstige Werkzeuge.
  • Ideal bei schwer zerspanbaren Werkstoffen.

Voraussetzungen
  • Programmiersystem (CAM) erforderlich.
  • Hoch dynamische Maschinen erforderlich.



3. Was ist zu beachten?

Der Fräserdurchmesser sollte mindestens 20 - 30 % kleiner sein als die Nutbreite, um den Umschlingungswinkel bewusst klein zu halten.
Die Eingriffsbreite soll bei 5 bis max. 10 % gehalten werden. Dies ist im Wesentlichen von der Schneidenanzahl, dem zu bearbeitendem Material und vom Umschlingungswinkel abhängig.
Auch der Zahnvorschub ist zu beachten, da die radiale Zustellung ae beim Kreisbahnfräsen nicht dem normalen Wert des Besäumfräsens entspricht.
 


4. Berechnungsformeln für trochoides Fräsen


Nutbreite W:
Min. Nutbreite:Wmin = 1.25 x Dwkz
- verhindert ein zu großes Eingriffsverhältnis und Probleme bei der Späneabfuhr.
 
Max. Nutbreite:Wmax = 1.5 x Dwkz
- vermeidet zu viel Leerbewegung (Produktivitätsverlust).
 
Werkzeugdurchmesser DWerkzeug:
Min. Fräser-Ø:Dwkz = W x 0.6
- vermeidet zu viel Leerbewegung (Produktivitätsverlust)
 
Max. Fräser-Ø:Dwkz = W x 0.8
- verhindert ein zu großes Eingriffsverhältnis und Probleme bei der Späneabfuhr. Schnittbreite
 
Schnittbreite ae:
ae Berechnung:0.05... 0.1 x Dwkz



EC-E7/H7-CF
7-schneidiger Vollhartmetallfräser mit unterschiedlichen Spiralwinkeln und ungleicher Teilung für vibrationsfreies Hochgeschwindigkeitsfräsen und trochoides Fräsen
 
Eine radiale Schnittbreite (ae) von bis zu 0.10xD ist möglich.


NPA 26-2017: View (PDF) oder Download (ZIP)