TECHKNOW

Resize
Dock/Undock
NEW FAQ ADDED
Unsere Website verwendet Cookies und andere Technologien, um Ihnen auf unserer Website den bestmöglichen Service zu bieten.

Ihre Cookies-Einstellungen können Sie jederzeit ändern.

Erfahren Sie mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen.
X

REIBAHLEN
NPA 39/2017



MULTI-MASTER_SOLID-FEED-MILL

Neue Rundlauf-Einstellringe für BAYO T-REAM-Reibahlen

NEU

Neu entwickelte Rundlauf-Einstellringe für BAYO T-REAM Reibahlenschäfte



RM-BN-RC-RING-Einstellringe für BAYO T-REAM-Schäfte wurden entwickelt, um den durch die Maschinenspindel oder große Auskraglängen verursachten Rundlauffehler zu reduzieren. Durch den geringeren Rundlauffehler verbessern die RM-BN-RC-RING-Einstellringe die Formund Lagetoleranzen sowie die Oberflächengüte der Bohrung. Ein geringerer Rundlauffehler, insbesondere bei hohen Schnittparametern, führt zu längeren Standzeiten.
  • Geeignet für 3xD, 5xD und 8xD RM-BNT-Schäfte.
  • Rundlaufeinstellung über 3 Verstellschrauben.
  • Rundlauffehler kann in der Maschine optimiert werden.





Maximale Rundlauf-Korrekturwerte für Standard BAYO T-REAM-Schäfte



Der Einstellbereich für den Einstellring RM-BN-RC-RING ist innerhalb 0.02-0.09 mm.




For special holders, the maximum possible runout can be calculated according to the following formula:
A Für Schäfte in Sonderausführung kann der maximal mögliche Rundlauf mit folgender Formel berechnet werden: A (mm) (Max. Rundlaufkorrektur) = L1 (Auskraglänge + Reibeinsatzlänge) x 0.0006

Hinweis: Der maximal zulässige Wert für die Rundlaufkorrektur beträgt 0.09 (mm).

Beispiel: wenn L1 200 mm ist, beträgt der berechnete Wert für die Rundlaufkorrektur 0.12 mm (200 x 0.0006: 0.12 mm), der mögliche Wert für die Rundlaufkorrektur ist jedoch begrenzt auf 0.09 mm.
Bei einer Korrektur über 0.09 mm kommt die Nebenschneide mit der Bohrungsoberfläche in Kontakt.




Rundlaufkorrektur - Anleitung

Montieren Sie den Einstellring auf den Schaft und ziehen Sie die Anzugsschrauben leicht an, damit der Ring sich nicht vom Schaft löst.

Schritt 1
Rotieren Sie das Werkzeug bis zum minimalen Rundlauf. Setzen Sie diesen Wert als 0-Referenz.



Schritt 2
Rotieren Sie das Werkzeug bis zum maximalen Rundlauf



Schritt 3
Rotieren Sie die Einspannhülse, so dass die Schraube mit der Markierung “|” sich gegenüber dem maximalen Rundlauf befindet



Schritt 4
Ziehen Sie die Schraube mit der Markierung “|” und passen Sie den Rundlauf an, bis Sie den mittleren Wert erreicht haben.



Schritt 5
Überprüfen Sie nochmals den Rundlauf. Sollten Sie immer noch einen Rundlauffehler vorfinden, fahren Sie fort mit Schritt 6.



Schritt 6
Wiederholen Sie die Schritte 1-4 mit den Schrauben markiert mit “||” oder “|||”



Schritt 7
Überprüfen Sie nochmals den Rundlauf



Im Anschluss ziehen Sie die Schraube / Schrauben an, die nicht am Einstellprocedere beteiligt war/en an, um ein Lösen während des Reibprozesses zu verhindern.


 
RM-BN-RC-RING Rundlauf-Einstellringe für RM-BNT-Reibahlenschäfte
(1) Reibahlen-Bajonettgröße (2) RM-BNT-Schaftgröße


Ersatzteile





NPA 39-2017: View (PDF) oder Download (ZIP)