TECHKNOW

Resize
Dock/Undock
NEW FAQ ADDED
Unsere Website verwendet Cookies und andere Technologien, um Ihnen auf unserer Website den bestmöglichen Service zu bieten.

Ihre Cookies-Einstellungen können Sie jederzeit ändern.

Erfahren Sie mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen.
X

WERKZEUGAUFNAHMEN
NPA 47/2018


SPIN JET

Robuste, kompakte KSS-betriebene Schnelllaufspindeln bis zu 70 bar für Werkzeuge mit kleinem Durchmesser


NEU
  • Robuste, kompakte Schnelllaufspindeln für höhere Drehzahlen auf Werkzeugmaschinen mit Hochdruckkühlung
  • Zuverlässige Spindelkonstruktion mit 3 Lagern
  • Sicherer Mechanismus zur Wellenarretierung
  • Hohe Leistungsabgabe – bis 1,5 Kw
  • Hohe Drehzahlen: 25.000 bis 45.000 U/min
  • Ideal zum Schlichten / Vorschlichten für Werkzeuge mit kleinem Durchmesser


Mit Einführung der kompakten KSS-betriebenen HPC-Schnelllaufspindeln für Werkzeuge mit kleinem Durchmesser erweitert ISCAR das SPINJET-Produktprogramm.

Im Vergleich zu sonstigen kompakten Spindeln des SPINJET-Programms sind die neuen HPCSpindeln für Hochdruckkühlung bis zu 70 bar geeignet.

Das HPC-Design ermöglicht den Einsatz der SPINJET-Technologie auf Werkzeugmaschinen mit Hochdruckkühlung und mit begrenzter Drehzahl. Resultierend aus höherem Druck und größerer Durchflussmenge des KSS erzielt die neue HPC-Spindel deutlich mehr Leistung im Vergleich zu den TJS GJET Spinjet-Varianten.

Allgemeine Daten
Betriebsdaten Werte
Betriebsbereich Kühlmitteldruck [bar] 40-70
Betriebsbereich Durchflussvolumen [L/min] 16-22
Drehzahl [U/min] 25.000-45.000
Optimaler Werkzeugdurchmesser [mm] Bohren: 0,5 - 3,0
Fräsen: 1,0 - 4,0
Maximaler Werkzeugschaft-Durchmesser [mm] 7

 

Vorteile: Hochdruck + hohe Geschwindigkeit
Abb. 1. – TJS HPC-Spindel - Anwendungsbeispiel
  • SPINJET-HPC LINE-Spindeln eignen sich für den Einsatz zur Zerspanung sowohl auf neueren Maschinen mit bereits integrierter Hochdruckkühlung als auch für Maschinen, die mit einer Hochdruckkühlungspumpe nachgerüstet wurden.
  • Maschinen mit Hochdruck-Kühlungssystem sind immer häufiger auf dem Markt anzutreffen, da sie effizientere Zerspanungsprozesse und bessere Zerspanergebnisse ermöglichen.
  • Clevere Zerspaner erkennen die Bedeutung von Hochdruckkühlung zur Steigerung der Effizienz von CNC-Werkzeugmaschinen, insbesondere bei schwer zu zerspanenden Werkstückstoffen.



SPINJET-HPC LINE-SPINDELN – Besondere Merkmale
Abb. 2. – Display zur Echtzeit-Drehzahlüberwachung
Drehzahlkontrolle und Display
  • SPINJET-HPC LINE-Spindeln sind mit einem kontaktlosen Sensor und Display für eine permanente Echtzeit-Drehzahlmessung des Schneidwerkzeugs sowie programmierbaren Spindelparametern und Warnsystem während der Bearbeitung ausgestattet.
  • Übertragungsfrequenz 2,4 GHz
  • Effektive Übertragungsreichweite bis zu 10 m
  • Das Drehzahl-Display kann alle auf der Maschine eingesetzten SPINJET-HPC LINE-Systeme parallel überwachen.





SPINJET-HPC ER32 - Adaptionsmöglichkeiten





SPINJET-HPC LINE-Spindel – Werkzeughalter und Adaption
Erforderlich:
Anzugsschraube mit Kühlung durch die Hauptspindel

Abb. 7. – Anzugsschraube
Abb. 8. – Montage des Werkzeughalters
Werkzeughalter mit ER32-Spannzange
ER32
Montage der ER32-Spannmutter ──►



Hauptspindel der Maschine im Stillstand
Betreiben sie die HPC-Spindel nach Möglichkeit nur bei stehender Hauptspindel der Maschine. Ausnahme: Zur Werkzeugvermessung kann mit kleinstmöglicher Drehzahl gearbeitet werden!

Um eine Rotation der CNC-Maschinenspindel während des Betriebs mit der HPC-Spindel zu verhindern, nutzen Sie den korrekten Code “M” zur Arretierung der Spindelorientierung, z. B. arretiert der Code “M19” die Spindel in einer definierten Position.

Anforderungen an die CNC-Maschine für den Einsatz von SPINJET-HPC LINE:
  1. Kühlmittelzufuhr durch die Hauptspindel der CNC-Maschine
  2. Kühlmitteldruck am Austritt der Hauptspindel der Maschine: min. 40 bar
  3. Kühlmitteldruck am Austritt der Hauptspindel der Maschine: max. 70 bar
  4. Mindestdurchflussmenge: 16-22 l/min
  5. Verwenden Sie Emulsion auf Wasserbasis oder Ölkühlung; Viskosität bis zu 20 (mPas)
  6. Min. Feinfiltereinheit für das Kühlmittel: 100 μm
  7. Ölnebelabscheider
  8. Benutzen Sie im Kühlschmierstoff ein Antischaum-Additiv
  9. Unter der Verwendung von Ölkühlung wird die Bildung von Ölnebel verstärkt
    1. Stellen Sie sicher, dass entsprechende Löschmittel und 10. Voraussetzungen zum Feuerschutz an der Maschine vorhanden sind.
    2. Im Bedarfsfall benutzen Sie bitte ein Additiv, das die Entmischung des Öls verhindert.



SPINJET-HPC-Spindel - Montageanleitung
Bauen Sie zuerst die ER 11-Spannzange und das Werkzeug zusammen.
  1. Setzen Sie die Spannmutter ein. Richten sie die Schlüsselflächen der ER-Aufnahme zur Arretiernut im Spindeldeckel aus.
  2. Positionieren Sie den Schlüssel zur Wellenarretierung über der Spannmutter. Der schwarze Punkt zeigt dabei die korrekte Positionierung zur Arretiernut.
  3. Schieben Sie den Schlüssel zur Wellenarretierung zur sicheren Positionierung nach links.
  4. Setzen Sie den ER11-Spannschlüssel in die Nuten auf der Spannmutter ein.
  5. Ziehen Sie den ER11-Spannschlüssel im Uhrzeigersinn an.


Ausbau des Werkzeugs
  1. Schieben Sie den Schlüssel zur Wellenarretierung wie oben unter Punkt 2 und 3 beschrieben über die Spannmutter.
  2. Setzen Sie den Spannschlüssel ein und drehen Sie ihn gegen den Uhrzeigersinn, um die Spannmutter zu lösen (es sind ggf. einige Umdrehungen erforderlich).
  3. Belassen Sie den Schlüssel zur Wellenarretierung in der sicheren Position, falls Sie ein neues Werkzeug montieren möchten.

HINWEIS: Wir empfehlen, ISCARs Vollhartmetallschaftfräser, Gewindefräser und Bohrer auf den neuen HPC-Schnelllaufspindeln einzusetzen.

SPINJET-HPC LINE-Spindel - Tipps für den Betrieb
Anwendungsbedingungen
  1. Die permanente Echtzeit-Drehzahlüberwachung während der Bearbeitung mit SPINJET-HPC LINESpindeln ist sehr wichtig, um die optimalen Schnittbedingungen sicherzustellen und Schäden an Werkzeug und/oder Werkstück sowie an der Spindel zu vermeiden.
  2. Die Schnittgeschwindigkeit ist abhängig von der Härte des Werkstückstoffs, der Topographie der zu bearbeitenden Oberfläche sowie der Werkzeuggeometrie.
  3. Starke Schwankungen der Drehzahl (U/min) können auf Probleme hinweisen wie z. B. ungeeigneten Kühlmitteldruck oder Werkzeugbruch.


Bei der Verwendung von ER11-Spannzangen empfehlen wir, ausschließlich qualitativ hochwertige Präzisions-Spannzangen (ER SPR Typ “AA”) zu verwenden, für maximale Genauigkeit und maximale Standzeiten.
 

Max. Rundlauffehler der Spannzange (TIR) - 5 μm



Um die Standzeit der SPINJET-HPC LINE-Spindel zu maximieren, empfehlen wir das Beachten der “10 %-Regel”:
Die Drehzahl darf während der Bearbeitung (U/min) um max. 10 % gegenüber der zuvor ermittelten Leerlaufdrehzahl abfallen. Zur Sicherstellung der “10 %-Regel” empfehlen wir bei kurzen Eingriffslängen einen Testschnitt mit einer Eingriffslänge von ca. 15 mm.


Die Einhaltung dieser Regel reduziert zu große axiale und radiale Belastung auf den internen Mechanismus.

Ermitteln der Leerlaufdrehzahl:
  1. Installieren Sie die SPINJET-HPC LINE-Spindel inklusive Werkzeug in der Maschine.
  2. Starten Sie die Spindel, indem Sie die Kühlmittelzufuhr mit dem erforderlichen Druck einschalten Notieren Sie nach etwa 10 - 12 Sek. die auf dem Display angezeigte Leerlaufdrehzahl.


Leerlauf- Drehzahl
Drehzahl während der Bearbeitung



 
 
  1.  
  2.  
  3.  



Inhalt des Spindelkoffers Inhalt des Display-Koffers
  1. TJS HPC WELLENARRETIERUNGSSCHLÜSSEL
  2. ER11 SPANNZANGENSCHLÜSSEL
  3. BATTERIE - LITHIUM NICHT AUFLADBAR, TYP CR2
  4. HW2.0: HEX (ALLEN) SCHLÜSSEL
Für Europa:
  1. TJS TSD Display EUR - Drahtloses Display
  2. TJS DISP. Netzteil EUR - AC/DC 5V


Für USA/Japan:
  1. TJS TSD Display - USA
  2. TJS DISP. Netzteil - USA - AC/DC 5V

 
 


Hinweise zur Lagerung der SPINJET-HPC LINE-Spindel
HPC-Spindeln benötigen keine periodisch wiederkehrende Wartung; vor der Lagerung oder bei längerem Nichtgebrauch beachten Sie jedoch bitte folgendes:
  • Die Spindel 10 - 15 Sekunden mit Luft anblasen.
  • Der maximale Druck für die Reinigung beträgt 2 bar. Die Drehzahl während der Reinigung darf 60.000 U/min nicht überschreiten.
  • Spindel vom Display trennen.
  • Deponieren Sie die HPC-Spindel im Spindelkoffer.
TJS HPC ER
KSS-betriebene Schnelllaufspindel für Hochdruckkühlung mit ER32-Adaption für Werkzeuge mit kleinem Durchmesser

  • Kühlmitteldruck 40-70 bar und Durchflussmenge 16-22 l/min
  • Drehzahlbereich 25.000-50.000 U/min
  • Die Spindel erlaubt nur die Bearbeitung unter starker externer Kühlschmierstoffzufuhr


* Optional, bitte separat bestellen.



TJS HPC BT
KSS-betriebene Schnelllaufspindel für Hochdruckkühlung mit BT-Adaption für Werkzeuge mit kleinem Durchmesser

  • Kühlmitteldruck 40-70 bar und Durchflussmenge16-22 l/min
  • Drehzahlbereich 25.000-50.000 U/min
  • Die Spindel erlaubt nur die Bearbeitung unter starker externer Kühlschmierstoffzufuhr.


* Optional, bitte separat bestellen.


TJS HPC HSK
KSS-betriebene Schnelllaufspindel für Hochdruckkühlung HSK-Adaption für Werkzeuge mit kleinem Durchmesser

  • Kühlmitteldruck 40-70 bar und Durchflussmenge 16-22 l/min
  • Drehzahlbereich 25.000-50.000 U/min
  • Die Spindel erlaubt nur die Bearbeitung unter starker externer Kühlschmierstoffzufuhr.


* Optional, bitte separat bestellen.



TJS HPC ST
KSS-betriebene Schnelllaufspindel für Hochdruckkühlung mit geradem Schaft für Werkzeuge mit kleinem Durchmesser

  • Kühlmitteldruck 40-70 bar und Durchflussmenge16-22 l/min
  • Drehzahlbereich 25.000-50.000 U/min
  • Die Spindel erlaubt nur die Bearbeitung unter starker externer Kühlschmierstoffzufuhr.


* Optional, bitte separat bestellen.


TJS HPC C#
KSS-betriebene Schnelllaufspindel für Hochdruckkühlung mit CAMFIX-Adaption für Werkzeuge mit kleinem Durchmesser

  • Kühlmitteldruck 40-70 bar und Durchflussmenge 16-22 l/min
  • Drehzahlbereich 25.000-50.000 U/min
  • Die Spindel erlaubt nur die Bearbeitung unter starker externer Kühlschmierstoffzufuhr.


* Optional, bitte separat bestellen.


Registrierung:

Zusätzlich bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihr Produkt zu registrieren.
 

Vorteile:
  1. Der Anwender erhält wichtige Support Features:
  2. Online Training und Dokumentation
  3. Hilfe und technische Unterstützung
  4. Sale date
  5. Verwaltungs- und Organisationstool Ihrer bereits erworbenen Spindeln
  6.  


 
 
  •  
  •  
  •  
  •  


Die Zusatzleistungen können einfach online unter reg.colibri-jet.com oder durch Scannen des QR-Codes aktiviert werden.




NPA 47-2018: View (PDF) oder Download (ZIP)